Selbstmotivation

Selbstmotivation ist ein aktuelles Thema, das viele Menschen derzeit beschäftigt. Warum fällt es vielen Menschen so schwer sich selbst zu motivieren? Der Grund dafür ist einfach: Wir setzen uns hohe Ziele, die wir um jeden Preis erreichen wollen, aber vergessen dabei, dass der Weg dorthin entscheidend ist. Ein Top-Gehalt in einem Top-Job bringt Ihnen nichts, wenn Sie sich dafür durch eine Arbeit quälen, die Ihnen bedeutungslos erscheint. Der Weg zu Ihrem Erfolg ist der entscheidende Faktor.

Businessman climbing the steps to success

Das, was wir tun, muss für uns sinnvoll sein. Wenn Sie Tag für Tag einer Arbeit nachgehen, die Sie nicht erfüllt, wird sich Ihre Motivation ziemlich schnell wieder verabschieden, weil Ihre Tätigkeit für Sie keinen Sinn macht. Sich selbst motivieren ist eine Kunst, die von jedem erlernt werden kann. Positives Denken und persönliche Weiterentwicklung spielen dabei eine entscheidende Rolle. Der beste Antrieb kommt nämlich von innen heraus. Vermeiden Sie „Wenn – dann Denken“ (wenn ich mehr Geld habe, dann…).

Die äußeren Belohnungen motivieren nur kurzzeitig. Motivieren Sie sich stattdessen mit positiven Gedanken wie „Ich schaffe das“, „Ich kann das“, „Jetzt ist es Zeit zu handeln“.

Die drei zentralen Aspekte der Selbstmotivation

Die drei zentralen Aspekte der Selbstmotivation sind Autonomie, Meisterschaft und Zweck. Bei dem Aspekt Autonomie geht es im Wesentlichen darum sein Leben selbst zu gestalten und seine innere Freiheit zu bewahren. Meisterschaft beinhaltet das Üben neuer Dinge in kleinen Schritten. Dadurch erkennen wir, wie wir uns Stück für Stück verbessern, Selbstsicherheit erlangen und somit auch motiviert werden weiter zu machen. Der Zweck bedeutet für uns, dass das was wir tun, auch sinnvoll ist. Das Gefühl seinen Beitrag für ein höheres Ziel zu leisten ist ein enormer Motivationsantrieb.

3 Tipps für tägliche Selbstmotivation

Selbstsicherheit erlangen und Motivation stärken gelingt am besten durch positives Mindset. Das Mindset beschreibt die innere Einstellung und die Gedanken, mit denen wir Situationen bewältigen und Ereignissen entgegenblicken. Mit Hilfe dieser kleinen Tricks können Sie ihr Mindset auf positive Gedanken ausrichten:

Motivierende Dinge

Finden Sie heraus, was Sie motiviert und erstellen Sie eine Liste mit den Dingen, die Sie so arbeiten lassen, dass Sie die Zeit vergessen. Auf diese Liste kommt alles, was Ihnen gefällt.

Motivation durch Belohnung

Für Ihre getane Arbeit sollten Sie sich entsprechend Belohnen. Auch für Teilerfolge sollten Sie sich eine Belohnung gönnen. Das Gehirn wird so erlernen Ihre Arbeit mit etwas Positivem zu verbinden. Dieser Trick hilft Motivationsprobleme langfristig abzubauen.

Motivation durch Zeitdruck

Legen Sie einen konkreten Zeitpunkt fest, an dem Sie Ihre Aufgaben erledigt haben wollen. Durch eine persönlich festgelegte Deadline wird die Motivation sehr häufig angespornt.

Der Online Kurs 66 Impulse von Christian Bischoff behandelt das Thema langfristigen Erfolg. Im Kurs geht es darum Selbstsicherheit zu erlangen und in kleinen Schritten zu persönlichem Erfolg zu kommen.

Christian Bischoff ist Persönlichkeitstrainer und Life Coach, der den, im deutschsprachigen Raum am meisten gehörten, erfolgreichen Podcast „Die Kunst dein Ding zu machen“ ins Leben gerufen hat. 66 Impulse von Christian Bischoff eröffnet Strategien und Motivationsimpulse, die zu Motivation und Erfolg führen. Der Kurs beinhaltet das richtige Wissen zum Thema Erfolg, Motivation und die richtige Anwendung der erlernten Inhalte.

Sich selbst zu motivieren ist also kein unmögliches Ziel, sondern eine gut erlernbare Technik, die das Leben in vielerlei Hinsicht verbessert.